Offene Stadt- und Flottenmeisterschaft Nordische Folkeboote

am 1.9 und 2.9.18

 

Ausschreibung

1. Bahn

Die Wettfahrten werden auf einer durch Regattatonnen definierten Bahn auf der Kieler Innenförde gesegelt. Die Anzahl und Kurse der einzelnen Wettfahrten werden auf der Steuermannbesprechung bekannt gegeben. Vorgesehen sind maximal 5 Wettfahrten.

2. Regeln

Die Regatta wird nach den aktuellen Internationalen Wettsegelbestimmungen 2013-16 der ISAF, Ausgabe

des DSV, den Klassenbestimmungen und den Ordnungsvorschriften für Regattasegeln des

DSV ausgetragen, sowie der Segelanweisung. Die Teilnehmer müssen gegenüber dritten Fahrzeugen, insbesondere gegenüber der Berufsschifffahrt die Kollisionsverhütungsregeln

(KVR) und Regeln der SSchStrO beachten.

3. Klasse

Nordische Folkeboote

Anmerkung : ggfs Albin Express mit eingenem Start auf der gleichen Bahn

4. Meldungen

Meldungen können nur via E-Mail an folgende Adresse erfolgen:

regatta@wvm-online.de

Oder das Meldeformular  oder Fax an 04312394628

Meldegeld: Das Meldegeld in Höhe von 50,- EURO ist unter Angabe der Segelnummer

und Stichwort „Flottenmeisterschaft 2018“ auf das WVM

IBAN DE 33 21050170 1000 271229   BIC: NOLA DE 21 KIE

Kto.-Nr: 1000 271 229 , bei der Förde Sparkasse BLZ: 210 501 70 zu entrichten.

Meldeschluss: Montag, 27.08.2018, 24:00 Uhr !

Bei zu wenig Meldungen bis zu diesem  Zeitpunkt behält sich der Veranstalter vor die Regatta abzusagen

Nachmeldungen sind möglich, wenn die Regatta nicht mangels Beteiligung abgesagt wurde.

5. Wettfahrtleiter

Holger Stürck

6. Liegeplätze

Schiffe von Teilnehmern, die nicht an der Kieler Förde beheimatet sind, liegen eine Woche vor und eine Woche nach der Regatta kostenfrei im Sporthafen der WVM.

7. Ranglistenfaktor

Die Regatta hat einen Ranglistenfaktor von 1,2

8. Bekanntmachungen

Bekanntmachungen werden im Eingang des Vereinsheimes der WVM ausgehängt. Darüber

hinaus sind die mündlichen Segelanweisungen im Rahmen der Steuermannbesprechung, sowie die vor der Wettfahrt ausgehändigten schriftlichen Segelanweisungen zu beachten. Geplant sind 5 Wettfahrten Up-and-down. 

9. Wertung

Die Wertung erfolgt nach dem Low - Point - System.

10. Haftungsausschluss

Die Wettfahrtleitung ist für die Eignung des gemeldeten Bootes und des Steuermann/-frau nicht

verantwortlich. Sie übernimmt gegenüber beteiligten Wettfahrtteilnehmern keinerlei Haftung für Unfälle

oder Schäden aller Art und deren Folgen, auch für solche nicht, die durch Schlepp-, Sicherungs- oder

Bergungsfahrzeuge verursacht werden. Ebenso sind Ansprüche gegen denjenigen ausgeschlossen, der Schlepp-,

Sicherungs-, oder Bergungsfahrzeuge bereitstellt oder sie führt. Dieser Ausschluß wird mit der Meldung anerkannt ! 

 

Regatta - Essen

Bitte auf der Meldung angeben, "Wir nehmen mit...... Personen am Regattaessen am

Sonnabend teil. ( max. 3 P., ist im Meldegeld mit enthalten.)

11. Preise

diverse

 

12. Programm und Zeitplan

Samstag, den 01. 09. 2017

11:00 Uhr Begrüßung im Vereinsheim der WVM

11:05 Uhr Steuermannbesprechung und Ausgabe der Segelanweisungen.

12:00 Uhr Start der 1. Wettfahrt, im Anschluss Start zur 2. und 3. Wettfahrt.

ca. 18:00 Uhr Regatta-Essen und  Klönschnack 

Sonntag, den 02.09.2018

11:00 Uhr Start zur 4. Wettfahrt und 5. Wettfahrt. Kein Startsignal nach 14:00 Uhr.

Nach Abschluss der Regatta Kaffee und Kuchen. Siegerehrung so schnell wie möglich spätestens aber

ca. 2 Stunden nach Zieldurchgang der letzten Yacht.